Die Sache mit den Stillkugeln

Ich gebe zu ich war aufgeregt, schrecklich aufgeregt!

Zum 2. Mal sollte ich Omi werden. In meinem Twitteruniversum begrüßte man ein Frühlingsbaby nach dem anderen und jedes mal freute ich mich wie doof dolle mit.

Nun endlich ist es auch bei uns soweit und ein zweites Sonnenscheinchen gehört zu unserer Familie. Der Mama wollte ich eine besondere Freude machen und ließ mich von der lieben Frau Sued inspirieren, die hier zu lesen, über die Herstellung von „Stillpralinen“ sehr anschaulich berichtete und den passenden Link für die unterschiedlichsten Rezepturen mitlieferte.

Ein ganz großer Dank für diesen anregenden Blogbeitrag, liebe Frau Sued.

Zwei Tage kreiselten die Zutaten in meinem Kopf herum und fügten sich zu folgenden wirklich köstlichen Energiekugeln von denen auch einige zu Testzwecken 😉 in meinem Magen verschwanden  (ein Mittagessen brauchte ich an diesem Tage nicht!).

Mein Grundteig besteht aus Dinkelmehl und geschroteten Dinkelflocken, beides in der Pfanne angeröstet, gekochten Reisflocken, Honig, Butterschmalz (in Ermangelung des Ghee) und 1 El Bio-Kokosoel.

Zutaten für den Grundteig

Das 1. Drittel vermengte ich mit Kakao und Haselnußmehl,

den 2. Teil  mit gerösteten Kokosraspeln

und unter den Rest kamen gerösteter Sesam und gehackte Cranberries.

Variationen

Das Formen der Kugeln gelang mir mit diesen Mischungen erstaunlich gut und auf Grund der feinen Zutaten war es für meine Hände eine fantastische „Pflegepackung“ die auch noch verführerisch duftete 😉

Nach dem vollständigen Abkühlen machte ich mich ans verzieren und verpacken.

Und nun hoffe ich, dass diese edle und gesunde Leckerei das eine oder andere Hüngerchen lindern kann und die Stillkugeln vor allem ihren  Zweck erfüllen  😉

Advertisements
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare

  1. https://ketisblog.wordpress.com/2012/03/06/die-sache-mit-den-stillkugeln/ « WUNDERVOLLTOLL
  2. Hier ein Geheim… « WUNDERVOLLTOLL
  3. Stillpralinen aka Energiekugeln | Muddi kocht – alle satt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: