Meerjungfrauen in Singapur

Es war einmal eine kleine Meerjungfrau… nein Zwei!

Die wollten ihren Geburtstag mit all ihren internationalen kleinen Freundinnen und Freunden „under the sea“ bzw. am/im Pool und auf der Party-Terrasse in Singapur feiern.

Die große Püppi war sich vollkommen sicher, dass ich ihr ein Meerjungfrauenkostüm dafür nähen würde. Und da es auch im März dort unendlich warm ist und wir direkt hinfliegen und mitfeiern wollten, begann ich mich nach Weihnachten damit zu befassen.

Lange wühlte ich mich durchs Internet und fand drölfzig Anregungen….. bestellte schon mal Tüll in hellgrün, türkis und weiß (rosa für Prinzessinnen in Reserve), kramte in alten Stoffbeständen nach grünen und blauen Übergardinen und ein Glücksfall trat ein.

Bei E. family gab es im Januar die ersten Badeanzüge.

Als ich die kleine Meerjungfrau Arielle darauf entdeckte, stand mir schlagartig vor Augen, wie die Kleidchen aussehen müssen.

Ich kaufte 2 dieser Badeanzüge, schnitt sie unten gerade ab und nähte ein vorn übereinanderschlagendes, gerafftes Rockteil aus einem alten Satinstoff daran. Aus dem grünen und blauen Tüll schnitt ich wellenartige Streifen und steppte reichlich davon obendrüber.

Die Badeanzugträger trennte ich hinten ab, so kann man beim zubinden ein bisschen mit der Länge der Kleidchen  variieren.

20146

Im Bastelladen kaufte ich eine Packung glitzernde Seesterne, Fische, „Brilliantenborte“, Satinbänder und verschiedenfarbige Perlen.

Einige Stunden Fleißarbeit und wund gestochene Finger, dauerte es schon, bis ich die Kleidchen damit verziert hatte.

2 Haarreifen mit Bändern und Borte umnäht und mit Perlen bestickt sollten meine kleinen Meerjungfrauen krönen.

20147

 

 

Das ehemalige Ausgehkleid meiner Großmutter, was ich über viele Jahre ehrenvoll aufgehoben hatte und welches mich an Fischschuppen erinnerte, sollte nun seine zweite, glitzernde Bestimmung bekommen.

Nach dieser Idee, schaut hier, entstand ein Meerjungfrauen- Fischschwanz für die große oder auch kleine Püppi.

Ich hoffe sie streiten nicht gar zu sehr darum.

20.03

Und weil mein Kopf so dolle mit dieser Meeresparty beschäftigt war, musste einfach auch eine Meerjungfrauenhandspielpuppe entstehen.

Es hat mir solchen Spaß gemacht sie zu entwerfen und es ist immer wieder faszinierend, wie sehr sich Kinder in ein Gespräch mit einer Handspielpuppe einlassen können 😉

20148

 

Auch Omi und Opa sollten natürlich verkleidet zur Party kommen.

Ich nähte aus allen Stoffresten Streifen zusammen und als Rock dann unten an ein schwarzes Long- Shirt.

Später bastelten wir uns mit der Mama noch Kronen mit Steinchen und Muscheln.

Der Opa bekam zum grünen Shirt eine blau schillernde Meeres-Schärpe und links und rechts sollte ein Meerestierchen auf die Schultern.

Bei Pinterest fand ich ein paar Anregungen und so entstanden an einem Abend der Krabbenjunge Krabbino und die kleine Oktopusdame Oktine 🙂

20149

 

Die Party in Singapur wurde von der Mama mit ganz viel Liebe zum Detail vorbereitet und war echt superschön und feuchtfröhlich, voller Meerjungfrauen, Schildkröten, Haifisch, Meeresbuffet, Angelspiel, Schatzsuche im Meeressand, Muscheln bemalen, toben im Pool und noch einiges mehr…

Meine Enkelpüppis waren so dermaßen glücklich über diese Kleidjen… sie hüpften von da an jeden Abend als Meermaids durch die Wohnung… und mein Herz hüpfte mit!   ❤

4 Meermaids

 

 

Advertisements