MEINS! (Japan- Tunika)

Bei meinem allerersten Stoffmarktbesuch letzten Sommer in Dresden führte mich meine Freundin an einen Stand mit echten japanischen Stoffen. Den hätte ich sonst sicher ignoriert 😉

Sofort verliebte ich mich in einen wunderschönen Stoff, er ließ mich gleich an eine Tunika passend zu Jeans denken.

Laaange, sehr lange, brauchte ich um einen Schnitt zu finden… noch länger brauchte ich, um endlich zu zuschneiden… und dann machte sich der beim Kauf gezeigte Geiz bemerkbar. O.K.- der Meter kostete 40 € und so kaufte ich halt nur einen Meter.

Bei diesem Muster kann man den Schnitt aber nicht beliebig auflegen. Da flog alles noch mal für paar Wochen in die Ecke.

2012

Gestern packte es mich dann, mutig setzte ich aus den letzten Fitzelchen Stoff seitlich 2 Keile ein, fasste die Armlöcher und den Halsausschnitt mit Jersey ein- uuuuuuund morgen ziehe ichs an 🙂

Mit einem schwarzen Rolli drunter find ichs richtig schick.

Kürzlich aktualisiert

Seit über 3 Jahren hab ich endlich mal was für mich genäht!

MEINS!

Und zum nächsten Stoffmarkt, im März, suche ich diesen Stand, toller Stoff!

Advertisements

Röckchensommer- Sommerröckchen

Vergangenen Samstag war ja mein „erstes Mal“ – mein erster holländischer Stoffmarkt in Dresden.

Ich hatte ja keine Ahnung 😉 regelrecht schwindelig wurde mir bei dieser tollen Auswahl und ich war echt froh meine erfahrene Nähfreundin dabei zu haben. Wir haben uns gegenseitig beim Stoffkauf ab- und zugeraten und fast erfolgreich aufeinander aufgepasst unser Geldlimit nicht zuu dolle zu überschreiten.

Einige schöne Stoffe sind mir zwischen die Finger gekommen und der Allererste in den ich sofort verliebt war war natürlich türkis, wurde auch als Erstes von mir vernäht.

Endlich ist der Sommer angekommen und auch ich wollte endlich ein Röckchen haben…

Einen vorhandenen Schnitt vom RockyZucky habe ich für mich abgewandelt

Uuuund Zicke- zacke- fertig!

Und ich konnte es mal wieder nicht lassen,ein Röckchen für die Püppi und die Mama ist noch mit abgefallen 😉