Schneemann, Schneemann – „warmer Mann“

Und weil hier im Wochenendhaus immer noch Winter ist …

ja, heute sogar mit Schneesturm …brrrrrrrrrr…

…erinnere ich mich an meine Nähaktion vom 23.12.2011Eine kuschelige Winter-Tunika sollte noch für den Weihnachtsengel entstehen.Die Idee schmorte schon lange in meinem Kopf, so muss das sein damit es dann ohne langes Überlegen ans Nähen gehen kann.Ein plastischer Schneemann, mit kuscheliger Mütze und Schal, sollte den bis dahin recht schneelosen Winter heranlocken. Und das hat ja dann wohl auch geklappt 😉

 Und zicke- zacke- fertig!

Und immer wenn die kleine Püppi jetzt Schnee sieht, ruft sie: „Sneeemann“ 😀

Advertisements

Es war einmal…

…ein kleines Mädchen… die wollte ihre Großmutter besuchen.

Nee, Quatsch 😉  … der zeigte die Mama einen süßen Fuchs auf ihrem Mac,  der hatte so lustige Augen das sie ihn als „Futs- Eule“ bezeichnete.

Das wiederum fand ich sooo niedlich, dass ich mich fast augenblicklich in mein Nähstübchen begab und den roten und weißen Fleece raussuchte. Sicherheitsaugen und Füllwatte finden sich immer in meinen Vorräten.

Und zicke-zacke (in 2 Stunden) fertig!

Und am nächsten Tag schloss das kleine Mädchen den „Futs“ glücklich in ihre kleinen Arme.

Winterpulli mit Sommerfeeling ;-)

Immer noch sooo kalt- da muss noch ein kleiner Pulli her.

Und wenn man EINMAL nicht gleich bemerkt, das die Overlook nicht richtig eingefädelt ist- brrrrrrrrrrrrr- aus Fehlern lernt man ja.

Aber trotzdem… zicke- zacke- fertig!   🙂

Loop-a-Loop

Und dann kam „Dieter“- dieses eisige sibirische Hoch mit seinen Kälterekorden über uns…… brrr

…und ich erinnerte mich an diese kürzlich veröffentlichte Anleitung  Hier 😉

Eine zu eng gewordene heiß gewaschene schwarze Velour- Hose und der, für ein sommerliches Shirt gekaufte Blumenjersey, sollten fix zu einem Loop vernäht werden, den ich mir bis über die Nase ziehen konnte.

Und tatsächlich ist das Teilchen ganz fix genäht und täglich im Einsatz

….und zicke-zacke- fertig!

Loop

Mauleeeeeeeee!

Ja, bald ist hier Fasching- und auch 2-jährige möchten müssen sich verkleiden.

Aber es ist nicht so einfach, womit können sich so kleine Püppis identifizieren?

Vielleicht klappts ja mit dem „Mauleee“ 😉

Ein abgelegtes schwarzes Shirt in Größe XS und ein paar Fleece- und andere Stoffrester –und zicke-zacke- fertig!

Keti näht