Singelpu- Marketing- Minion- Maskottchen

Es war einmal ein gelbes Viereck… quatsch!

Es war einmal eine Mama, die ihre beiden Kleinen Mädchen hin und wieder als Mini-Minions betitelte… quatsch!

Es war einmal eine Mami, die todesstolz war, als sie erfuhr, dass ihre Tochter in Singelpu einen Traumjob ergatterte…

hmm, ja, so könnte es gewesen sein 😉

Jedenfalls hatte ich sofort den Gedanken, sie MUSS ein Maskottchen zum Jobbeginn bekommen!

Als ich mich nun, wie schon so oft, ins Web auf Suche nach einer Inspiration fürs Maskottchen begab, stolperte ich mehr oder weniger über diese kleinen gelben Dinger.

Ich gebe zu, die Minion- Filme habe ich noch nie gesehen, aber schon genügend darüber gesehen und gehört. Aber diese Vielfalt dieser lustigen Minions zauberte sofort einige Ideen vor mein inneres Auge.

Ich nahm gelben Jersey, bügelte Volumenvlies von innen auf, nähte eine „Wurst“ und Stückchen für Stückchen fantasierte ich mir dieses Minion zusammen. Dabei vergaß ich sogar, wie sonst üblich, dies Schrittchen für Schrittchen zu fotogafieren.

2014-05-06

Ich kicherte fast 4 Stunden bis in den späten Abend beim basteln vor mich hin. Nähte, verwarf, trennte wieder auf, tüftelte endlos an diesen Brillengläsern (sie wurden schlussendlich aus Ösen gemacht), probierte zigmal etwas Neues…bis er sie endlich geboren war.

Ich finde ja sie schaut sehr gelb professionell, intelligent, sexy, fortschrittlich und verkaufsfördernd aus:

Taddaaaa… sie soll Glück und Erfolg bringen, das einmalige

Singelpu- Marketing- Minion- Maskottchen

 

2014-05-061

 

Nun muss sie sich nur noch auf die 10.000 Kilometer weite Reise machen- guten Flug nach Singelpu.

(und wenn sich das hier noch Irgendwer fragt warum es SINGELPU heißt–> so hat es einst die 2-jährige Püppi vor der Abreise genannt! UND SO BLEIBT DAS!)

Advertisements